BRASILIEN - 19 Tage Kultur und Natur mit Sepp Kaiser


Mit Brasilien verbindet man die Unendlichkeit des Amazonas-Urwaldes, herrliche Strände, den Zuckerhut von Rio de Janeiro, Karneval und Samba Rhythmen. Darüber hinaus hat Brasilien jedoch noch viel mehr zu bieten. Natur und Kultur sind vom Norden bis in den Süden des Landes sehr unterschiedlich. Die kulturelle und ethnische Vielfalt spiegelt sich zum Beispiel in der Küche Brasiliens wider, welche von der indianischen, afrikanischen und europäischen Esskultur beeinflusst ist.

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab EUR 4.975,-

Aufzahlungen:
Einzelzimmerzuschlag: € 895.-


Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 25 Personen

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


Microsoft Word - 2018 BRASILIEN_Kaiser.doc
.pdf, 369KB

Inkludierte Leistungen


  • Linienflug mit Austrian und LATAM Airlines Wien – Frankfurt – Sao Paulo /- Salvador da Bahia – Sao Paulo – Frankfurt – Wien in der Economy Class
  • Sämtliche Inlandsflüge laut Programm mit TAM inkl. Taxen
  • Sämtliche Flughafen- und Sicherheitsgebühren in der Höhe von € 593,75,- (Stand: November 2017), Änderungen vorbehalten
  • 15 Nächtigungen in Mittelklassehotels, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung: Frühstück, 2x Mittagessen und Vollpension im Amazonas
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgebühren laut Programm
  • Lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisehandbuch Brasilien
  • Raiffeisen Reisebegleitung ab/bis Wien durch den „Weltenbummler“ Sepp Kaiser

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Extras im Hotel
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)
  • alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1.Tag: Wien – Frankfurt – Sao Paulo
Abflug von Wien via Frankfurt nach Sao Paulo mit LATAM Airlines.

2. Tag: Sao Paulo – Foz de Iguacú     
Ankunft in Sao Paulo und Weiterflug nach Foz de Iguacú. Erst Transfer zum Hotel, danach erkunden Sie heute die brasilianische Seite der vielseitigen Iguacu Wasserfälle, eines der herausragenden Naturschauspiele Südamerikas. Von dieser Seite kommt man sehr nahe an die mächtigsten, bis zu 90 m hohen Abbruchkanten heran.

3. Tag: Argentinische Iguacù-Fälle
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zur argentinischen Seite der Fälle. Auf sicheren Stegen, Brücken und Aussichtsplattformen gibt es immer neue Perspektiven der vielfältige Kaskadenlandschaft bis hin zur atemberaubenden Boca do Inferno, dem sogenannten “Teufelsschlund “. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
 
4. Tag: Foz de Iguacú – Rio de Janeiro
Mittags Flug nach Rio de Janeiro, eine der schönsten Städte der Welt. Nach der Ankunft erkunden Sie das koloniale Stadtzentrum und fahren mit der Seilbahn auf den berühmten Zuckerhut, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf die wohl exotischste aller Weltstädte und ihre zahlreichen Strände genießen können.

5. Tag: Rio de Janeiro
Am Vormittag geht es mit der Zahnradbahn den Corcovado Felskegel hinauf, auf dem die riesige Christusstatue als eines der Wahrzeichen über Rio de Janeiro thront. Der Corcovado erhebt sich innerhalb eines üppigen Nationalparks und ist für seine Pflanzenvielfalt, aber auch für seine Kolibris bekannt. Der Blick von der über 700 m hohen Bergkuppe ist fantastisch. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Rio de Janeiro – Petropolis – Barbacena

Mit dem Autobus brechen Sie entlang einer landschaftlich abwechslungsreichen Strecke auf ins Landesinnere. Unterwegs besuchen Sie Petropolis, wo der brasilianische Kaiser Pedro II und seine österreichische Gattin Leopoldine in angenehm luftiger Höhe auf 840 m seine Sommerresidenz errichten ließen.
Mittagessen in einer typischen Churrascaria. Danach geht es weiter in die Kleinstadt Barbacena, die in Brasilien auch als “Stadt der Rosen“ bekannt ist.

7. Tag: Barbacena – Tiradentes – Congonhas do Campo – Belo Horizonte
Zeitig fahren Sie heute zuerst in das urige Bergstädtchen Tiradentes mit seinen gepflasterten Gassen, in dem man sich ins 18. Jh. zurückversetzt fühlt. Der Ort ist nach seinem berühmtesten Sohn, dem “Zahnzieher“, einem Nationalhelden im brasilianischen Unabhängigkeitskampf benannt. Sie besichtigen auch eine der schönsten Kirchen Brasiliens, die lgreja de Santo Antonio. Danach fahren Sie weiter zum Wallfahrtsort Congonhas do Campo mit seinen berühmten Kreuzwegkapellen, den letzten großen Werken von Alleijadinho (“Krüppelchen“). Die geschnitzten Figuren zählen zu den größten Kolonialschätzen Brasiliens. Anschließend Weiterfahrt nach Belo Horizonte, der Hauptstadt des Bundestaates Minas Gerais.

8. Tag: Belo Horizonte – Ouro Preto – Mariana – Belo Horizonte
Zunächst geht es heute in die barocke Bilderbuchstadt Ouro Preto, wo Sie bei einem gemächlichen Rundgang die wichtigsten Gebäude besuchen. Im 18. Jh. war die Stadt Zentrum des Goldrausches und dieser Reichtum spiegelt sich in der üppigen Architektur jener Zeit wider. Heute zählt Ouro Preto zum UNESCO Weltkulturerbe. Auch gibt es hier die Möglichkeit, günstig Edel- und Halbedelsteine zu erwerben. Mittags fahren Sie weiter nach Mariana. Auch dieses liebliche Städtchen ist stark vom brasilianischen Barock geprägt und lädt zu einem netten Bummel durch seine schmucken Gassen ein. Schließlich fahren Sie zurück nach Belo Horizonte.

9. Tag: Belo Horizonte – Brasilia – Manaus
Am Vormittag fliegen Sie von Belo Horizonte nach Brasilia. Nach Ankunft bekommen Sie bei einer ausgedehnten Stadtrundfahrt und etwas Freizeit für eigene Erkundigungen einen sehr guten Eindruck von der modernen Architektur der in den 1960er Jahren sprichwörtlich aus dem Boden gestampften futuristischen Hauptstadt Brasiliens mit einigen herausragenden Bauwerken, wie der sternförmigen Kathedrale oder dem Kongressgebäude. Abends Weiterflug nach Manaus und Transfer ins Hotel.
 
10. Tag: Manaus – Amazonas-Dschungellodge
Erst erkunden Sie die während des Kautschuk-Booms Ende 19. Jh. zu wahrem Reichtum gekommene Urwaldmetropole, wobei ganz besonders das herrliche Amazonas-Theater mit seiner kostbaren Ausstattung auffällt. Manaus ist heute eine moderne Industriestadt mitten im riesigen Amazonasbecken. Anschließend bringt Sie eine ca. 2,5-stündige Fahrt zu Ihrer Dschungellodge. Auf dem Weg dorthin können Sie auch den Zusammenfluss vom sogenannten Weißen- und Schwarzen Amazonas sehen. Am Abend unternehmen Sie einen ersten Rundgang, auf dem Sie mit etwas Glück auch Alligatoren beobachten können.

11. Tag: Amazonas/Dschungellodge
Bei einem ganztägigen Ausflug, teilweise mit Booten, genießen Sie die artenreiche Flora und Fauna. Sie lernen viel über die Dschungelvegetation und das Leben im Amazonasbecken rund um Ihre urige Urwaldlodge. Mit etwas Glück kann man auch manche Tiere erspähen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich beim Piranhasfischen zu üben. Überaus idyllisch sind auch die Nächte in der Lodge mit der nahen Symphonie der unterschiedlichsten Tierlaute.

12. Tag: Amazonas/Dschungellodge – Manaus – Brasilia – Cuiaba
Den Vormittag können Sie noch nützen für eigene Erkundigungen rund um die Lodge. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff zurück nach Manaus. Danach Transfer zum Flughafen und Flug via Brasilia nach Cuiaba. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.
 
13. Tag: Cuiaba – Pokone – Pantanal

Nach einer sehr kurzen Nacht geht es auf der sogenannten Transpantaneira, eine unbefestigte Straße, die über mehr als 100 Holzstege und kleine Brücken führt, hinein in das größte Überschwemmungsgebiet der Erde mit einem wahrlich immensen Artenreichtum an Pflanzen und Tieren. Schon während der Fahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck von Fauna und Flora. Am Abend gibt es die Möglichkeit fakultativ an einer nächtlichen Pirsch teilzunehmen.

14. Tag: Pantanal
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Tour über Sand- und Schotterstraßen. Vom Kanu aus beobachten Sie die vielfältige Vogelwelt und andere Tiere, vor allem auch viele Kaimane.
Mittagessen unterwegs. Am späten Nachmittag Rückkehr zu Ihrer Lodge.
 
15. Tag: Pandanal – Cuiaba – Salvador da Bahia
Nach dem Frühstück führt Sie eine Photosafari entlang der Transpantaneira zurück nach Pokone und weiter nach Cuiaba. Am Nachmittag fliegen Sie nach Salvador da Bahia. Die 1763 gegründete Hafenstadt war viele Jahre hindurch die reichste Stadt und zeitweise auch Hauptstadt Brasiliens. Salvador fasziniert seine Besucher durch sein reges, sehr afrikanisch geprägtes Treiben, seine zahlreichen Bauten im Kolonialstil, das buntes Völkergemisch und natürlich durch die herrlichen Strände. Salvador da Bahia übt auf die meisten ihrer Besucher eine magische Ausstrahlung aus.
 
16. Tag: Salvador da Bahia

Heute unternehmen Sie eine ausgedehnte Stadtrundfahrt, die Sie entlang der Bahia de Todos Santos - der Allerheiligenbucht - durch die verschiedensten Stadtviertel führt. Beim Stadtrundgang durch die renovierte barocke Oberstadt erleben Sie das afro-brasilianische Flair inmitten der farbenprächtigen Häuser und herrlichen Kirchen. Die Rundfahrt endet in der Unterstadt mit ihrem Hafen und dem lebhaften ‘Mercado Modelo’.

17.Tag: Salvador da Bahia
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmung zur freien Verfügung. Abends Abschiedsessen im Hotel.
   
18. Tag: Salvador da Bahia – Sao Paulo – Europa
Den Vormittag können Sie heute noch am Strand entspannen. Mittags Transfer zum Flughafen und Flug via Sao Paulo und Frankfurt zurück nach Wien.
 
19. Tag: Frankfurt – Wien
Ankunft am Abend in Wien.

Programmänderungen vorbehalten!



 

Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten

02.09.        OS 125             Wien – Frankfurt     17:10 – 18:40 Uhr
02.09.        JJ 8071             Frankfurt – Sao Paulo   21:50 – 04:50 Uhr (Ankunft am 03.09.)
19.09.        JJ 3179             Salvador da Bahia – Sao Paulo     16:45 – 19:10 Uhr
19.09.        JJ 8070             Sao Paulo – Frankfurt     22:10 – 15:05 Uhr
20.09.        OS 126             Frankfurt – Wien     19:50 – 21:15 Uhr