EUROPAS VERSTECKTE SCHÖNHEITEN

Mazedonien, Bulgarien und Griechenland


Gehen Sie mit Raiffeisen Reisen auf diese Reise und entdecken Sie drei attraktive Länder auf einen Schlag: Mazedonien, Bulgarien und Griechenland. Die von Raiffeisen Reisen angebotene achttägige Reise visiert damit eine Region an, die den europäischen Kontinent im Lauf der Zeit auf verschiedene Art geprägt hat.

 


Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab EUR 995,-


Aufzahlungen:
Einzelzimmerzuschlag: EUR 161,-



Mindestteilnehmeranzahl: 30 Personen


Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


Veranstalter: Es gelten die ARB, Sektion Reisebüro, neueste Fassung. Kundengeldabsicherung durch Bankgarantie der Bawag. Eintragung im RV-Verzeichnis Nr. 2003/0028. Veranstalter: INTERTRAVEL Reisebüro GmbH, 1010 Wien. Alle Preise in EUR und pro Person (wenn nicht anders angegeben); Mindestteilnehmer am Sonderflug 20 Personen pro Termin; Stand der Tarife/Wechselkurse: 07.Dezember 2017


2018_Mazedonien_Bulgarien_Nordgriechenland
.pdf, 211KB

Inkludierte Leistungen


  • Sonderflug Wien – Skopje – Wien mit Air Baltic oder Austrian in der Economy Klasse
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand: Dezember 2017), Änderungen vorbehalten
  • Rundreise ab/bis Skopje im komfortablen Reisebus
  • Tourescort ab/bis Skopje, zusätzlich deutschsprachige Reiseleitung in Mazedonien, Bulgarien und Griechenland
  • 7 Nächtigungen in guten 3*+ und 4* Hotels, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung: Frühstück und Abendessen (1 x mit Musik, traditionell)
  • Eintritte: Vergina, Rila-Kloster, 1 Meteora Kloster, Heraklea Lincastis, Ohrid, Sv., Periblebtos, Tetovo, Kloster Sv. Joakim Osogovski, Bunte Moschee
  • Citytax
  • Servicehonorar in der Höhe von € 39,- pro Buchung

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Extras im Hotel
  • Reiseversicherung
  • alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1. Tag: Skopje – Kriva Palanka – Sofia
Morgens Flug nach Skopje. Hier warten bereits Bus und Guide, danach geht es in Richtung bulgarischer Grenze. Zuvor besichtigen wir noch das Kloster Sv. Joakim Osogovski nahe der Stadt Kriva Palanka. Danach passieren wir die Grenze und erreichen abends unser Hotel in Sofia. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Sofia – Rila Kloster – Bansko
Frühstück im Hotel. Morgens ausführliche Stadtbesichtigung der bulgarischen Hauptstadt. Wir sehen natürlich auch die Aleksandar-Newski-Kathedrale. Danach weiter zum weltberühmten Rila Kloster. Abends beziehen wir unser Hotel im bekannten Wintersportort Bansko. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Bansko – Melnik – Thessaloniki
Frühstück im Hotel. Am Weg zur griechischen Grenze statten wir noch der kleinsten Stadt Bulgariens – Melnik – einen Besuch ab. Die Stadt hat sich wie ein Museumsdorf erhalten. Hier verkosten wir auch FAKULTATIV die Weine der Region – wir befinden uns ja hier in Pirin-Makedonien. Danach passieren wir die Grenze zu Griechenland und erreichen nachmittags Thessaloniki. Stadtrundfahrt und Bezug unseres Hotels. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Thessaloniki – Vergina – Kalampaka
Frühstück im Hotel. Von Thessaloniki geht es heute zu den Ausgrabungen von Vergina, hier befindet sich der Grabhügel von Filip II. von Makedonien, Vater von Alexander dem Großen. Diese Region wird auch „Ägäis-Makedonien“ genannt. Anschließend erreichen wir die Stadt Kalampaka, am Fuße der berühmten Meteora-Klöster. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Kalampaka – Meteora – Bitola
Frühstück im Hotel. Heute Morgen fahren wir hoch zu den berühmten Meteora-Klöstern, wie Vogelnester in die Felsen gebaut. Wir besichtigen ein Kloster von innen und bestaunen das einzigartige Panorama, das sich uns hier bietet. Danach fahren wir weiter zur mazedonischen Grenze und erreichen die Republik Mazedonien, auch „Vardar-Makedonien“ genannt. Heute beziehen wir unser Hotel in der ehemaligen Diplomatenstadt Bitola; der türkische Staatsgründer Atatürk hat hier das Militärgymnasium besucht. Nach dem Bezug des Hotels unternehmen wir noch einen Stadtspaziergang. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Bitola – Ohrid
Frühstück im Hotel. Morgens Besichtigung der Ausgrabungen von Heraklea Lincestis, gegründet von Filip II. von Makedonien. Danach Fahrt zur UNESCO-Stadt Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. Hier unternehmen wir eine Schifffahrt, um das einzigartige Panorama der Stadt auf uns wirken zu lassen. In und um Ohrid befinden sich ja 365 Kirchen und Klöster und die Stadt trägt den Beinamen „Jerusalem des Balkans“. Bei unserer Stadtbesichtigung sehen wir auch die Kirche Sv. Periblebtos mit den einzigartigen Fresken. Bezug unseres Hotels in Ohrid. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Ohrid – Tetovo – Skopje
Frühstück im Hotel. Morgens brechen wir in Richtung mazedonischer Hauptstadt Skopje auf. In Tetovo halten wir, um der bekannten „bunten Moschee“ einen Besuch abzustatten. Danach weiter nach Skopje. Bei unserer Stadtbesichtigung sehen wir die Altstadt mit der Festung Kale und dem großen Bazar wie auch die Neustadt mit dem Mutter-Theresa-Haus und dem Alexander-Brunnen. Abends erwartet uns ein typisch mazedonisches Abendessen mit Musik in einem traditionellen Restaurant. Nächtigung im Hotel.

8. Tag: Skopje – Wien

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Programmänderungen vorbehalten!

Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten:

12.05.    Wien – Skopje        BT 7805        09:20 – 11:10 Uhr
19.05.    Skopje – Wien        BT 7806        11:35 – 13:35 Uhr

29.09.    Wien – Skopje        OS 2651        12:45 – 14:35 Uhr
06.10.    Skopje – Wien        BT 7804        11:20 – 12:55 Uhr