Lissabon und Porto - 5 Tage Sonderreise nach Portugal


Portugal, am südwestlichen Zipfel Europas gelegen, ist eine der ältesten Länder auf dem Kontinent und weist eine Fülle von Traditionen sowie eine stolze Seefahrtsgeschichte auf. Trotz seiner kleinen Größe ist dieses Land mit einer Vielfalt von Landschaften gesegnet – von grünen Bergen und goldenen Ebenen bis hin zu wunderschönen Flusstälern und Kilometern von sonnigen Stränden!



Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab 899 EUR

Aufzahlungen:
*Terminzuschlag: pro Person 50 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 175 EUR

Mindestteilnehmeranzahl: 25 Personen

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


2018_Lissabon_und_Porto
.pdf, 229KB

Inkludierte Leistungen


  • Linienflug mit TAP Portugal Wien – Lissabon – Wien in der Economy Class
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren € 135,- (Stand:  April 2017), Änderungen vorbehalten
  • 2 x Nächtigung im 3* Hotel im Raum Lissabon und 1 x Nächtigung im 3* Hotel in Coimbra  und 1 x Nächtigung im 4* Hotel im Raum Porto in Espinho, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung: Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Portweinverkostung
  • Boosfahrt am Douro in Porto
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen laut Programm exkl. Eintrittsgebühren
  • Reisehandbuch
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgebühren (ca. € 35,-)
  • persönliche Ausgaben
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)
  • Alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1. Tag: Wien – Lissabon
Flug von Wien nach Lissabon. Nach Ankunft Begrüßung am Flughafen durch Ihre deutschsprachige lokale Reiseleitung. Den ersten Eindruck von Lissabon bekommen Sie im Anschluss gleich bei der Panoramafahrt. Danach Transfer und Check-In im Hotel. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Lissabon – Sintra – Coimbra
Nach dem Frühstück geht es mit der Stadtbesichtigung von Lissabon weiter. Das Zentrum Lissabons wurde nach dem großen Erdbeben von 1755 wiederaufgebaut. Nach Plänen im Sinne der Aufklärung gab man der "Baixa" von Lissabon eine vollkommen symmetrische Linienführung. Sie besuchen unter anderem das typische Geschäftsviertel im "Herzen Lissabons" und den Handelsplatz, wo die Karavellen von Indien ankamen. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Sintra. Dieses bezaubernde Städtchen, am Fuße des gleichnamigen Gebirges gelegen, wurde aufgrund seines einzigartigen Gesamtensembles von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt. Rundgang in Sintra und danach fahren Sie weiter nach Coimbra, ein seit jeher wichtiges Kulturzentrum Portugals. Besuch der Stadt mit dem historischen Viertel und der im 13. Jahrhundert gegründeten Universität (Eintritt nicht inbegriffen), die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.  Danach Transfer und Check-In im Hotel. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Coimbra – Porto
Nach dem Frühstück Fahrt nach Porto. Das an der Mündung des Flusses Douro gelegene, architektonisch sehr reizvolle historische Stadtzentrum ist seit 1996 Weltkulturerbe. Porto ist die Hauptstadt des Nordens und die zweitgrößte Stadt Portugals. Die als arbeitsam und äußerst geschäftstüchtig bekannte Stadtbevölkerung hat sich stets erfolgreich gegen die Auferlegung von Zwängen und Angriffen gewehrt, weshalb man Porto auch die "unbesiegbare" Stadt nennt. Porto, die Kapitale vom Norden, die ihren Namen dem Land und dem überall auf der Welt bekannten Wein gab: dem Portwein, ist eine alte Dame. Um einen besseren Eindruck von der Stadt zu gewinnen, machen Sie einen ausgiebigen Stadtrundgang vorbei an den typischen Häusern und den Baudenkmälern aus Granitgestein. Besichtigt wird die Igreja do Carmo, der Torre dos Clérigos Turm, der Stadtgarten, der Gare de São Bento Bahnhof und die alte Kathedrale.  Über die Brücke Dom Luis geht es auf die Vila Nova de Gaia vorbei an den vielen Portweinkellern (Weinprobe inkludiert). Der Spaziergang führt dann wieder zurück in Richtung dem Ribeira Viertel, dem wahren Herzen der Stadt. Am Nachmittag fahren Sie nach Braga, die erzbischöfliche Stadt und nach Guimarães, die Wage Portugals. Am späten Nachmittag geht es retour nach Porto zu Ihrem Hotel.

4. Tag: Porto –Fatima – Caldas da Rainha – Obidos –Lissabon 
Nach dem Frühstück Fahrt in die berühmte Pilgerstadt Fatima. Im Anschluss an die Erscheinungen von Fátima, entwickelte sich die Stadt kontinuierlich, bald schon war sie eines der größten Zentren des Marienkults in Portugal und von der Katholischen Kirche weltweit anerkannt. Die erste Erscheinung geschah 1917, an einem Cova da Iria genannten Ort, dort wo sich heute das Sanktuarium befindet. Anschließend geht es weiter nach Caldas da Rainha, bekannt für den tollen Obst und Gemüse Markt. Danach Weiterfahrt in die Stadt Obidos, eine der malerischsten mittelalterlichen Städte Portugals. Innerhalb der Stadtmauern befindet sich das gut erhaltene Costello (Burg) und ein Labyrinth aus Straßen und weißen Häusern, die jeden bezaubern. Zwischen manuelinischen Vorbauten, blumengeschmückten Fenstern und kleinen Plätzen, finden sich sehr gute Beispiele für die religiöse und weltliche Architektur aus Portugals goldener Zeiten.  Danach fahren Sie weiter nach Lissabon zu Ihrem Hotel, wo Sie auch nächtigen werden.

5. Tag: Lissabon – Wien
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.


Programmänderungen vorbehalten!