MAROKKO - Von den Königsstädten zur Straße der Kasbahs


Entdecken Sie in Marokko die weite Wüste, prachtvolle Königsstädte und schillernde Städte. Lassen Sie sich verzaubern von einem Land wie aus „1001 Nacht“. Erkunden Sie die Hauptstadt Marrakesch und erleben Sie auf dieser Reise eine bunte Mischung aus fruchtbaren Oasen, traditionellen Dörfern und duftenden Olivenhainen.

 



Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab 599 EUR


Aufzahlungen:
*Terminzuschlag: p.P. 50 EUR
**Terminzuschlag: p.P. 100 EUR
***Terminzuschlag: p.P. 200 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 161 EUR


Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen


Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


Microsoft Word - 2018_Marokko_RR_neu.doc
.pdf, 2,387KB

Inkludierte Leistungen


  • Charterflug mit Corendon Dutch Airlines Wien – Marrakesch – Wien in der Economy Class, 20 kg Freigepäck und Catering: Softdrinks & Sandwitch
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (Stand: Jänner 2018), Änderungen vorbehalten
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Nächtigungen in 4* Hotels, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung: 7 x Frühstück, 1 x Snack am Ankunftstag und 6 x Abendessen
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Durchgehend deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung vor Ort
  • Reisehandbuch

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Extras im Hotel
  • Reiseversicherung
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)
  • alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1. Tag: Wien – Marrakesch

Abflug von Wien nach Marrakesch. Nach Ankunft Empfang durch Ihren Reiseleiter und Transfer in Ihr Hotel. Nächtigung in Marrakesch.

2. Tag: Atemberaubende Landschaften: Marrakesch – Tichka-Pass – Ouarzazate

Die atemberaubende Straße, die sich durch die Bergwelt des Hohen Atlas schlängelt, wird ein erster Höhepunkt der Reise sein. Auf dem 2.260 Meter hohen Tichka-Pass genießen Sie das beeindruckende Panorama. Danach führt der Weg durch eine immer karger werdende Landschaft, welche an eine Wüstenlandschaft erinnert. Wie lebt es sich eigentlich in einer Kasbah? Finden wir es heraus. Sie besichtigen die Kasbah Taourirt, eine riesige und zum Teil heute noch bewohnte Festung. Nachmitttags erreichen Sie den Ksar (befestigtes Dorf) von Aid Benhaddou, welches zu den UNESCO Welterben Städten im Südosten Marokkos zählt. Ein Hauch von Glamour erwartet Sie, denn die Wohnburgen dienten schon vielen Hollywoodfilmen als Kulisse. Nächtigung in Ouarzazate.

3. Tag: Steppen und Wüste: Quarzazate – Erfoud

Ein spannender und aktiver Tag erwartet Sie heute. Es geht nach Erfoud. Durch Oasen und vorbei an interessanten Bewässerungsanlagen kommen Sie zu Ihrem Hotel.  Nach dem Bezug der Zimmer haben Sie fakultativ die Möglichkeit eine Jeepsafari durch die Wüste zu unternehmen. In der bezaubernden Dünenlandschaft steigen Sie auf Kamele, um das Gefühl der berühmten Transsahara Karawane und einen Sonnenuntergang zu erleben. Nächtigung in Erfoud.

4. Tag: Durch Berberdörfer, fruchtbare Täler und Gebirge: Erfoud – Meknes

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Meknes. Diese ca. 500 km lange Strecke vermittelt einen sehr schönen Eindruck über die Vielfalt der Landschaften Marokkos. Zunächst durch dürre Wüstenlandschaften und Oasen, vorbei an spektakulären Bergkulissen, führt die Strecke durch fruchtbare Ebenen bei Middelt. Die Fahrt geht weiter durch den Mittleren Atlas über Azru durch den wunderschönen Zedern-und Kiefernwald nach Meknes. Am späten Nachmittag besichtigen Sie Meknes, eine der Königsstädte Marokkos. Als Kontrast zu den Erlebnissen der vergangenen Tage bietet Meknes lebendiges Treiben. Nächtigung in Meknes.

5. Tag: Von der Haupt- und Königsstadt Rabat nach Casablanca

Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt Richtung Rabat, die Hauptstadt Marokkos. Nur hier haben Sie die Möglichkeit, hinter die Mauern eines Königspalastes zu schauen. Man darf zwar nicht in die Innenräume des Palastes, jedoch haben Sie die Gelegenheit in der großzügig angelegten Gartenanlage, sich über die Königsfamilie und die Bedeutung des Monarchen für das Land zu unterhalten. An der Mündung des Bouregreg in den Atlantik befindet sich das Mausoleum der Könige Muhammed Vund Hassan II, unmittelbar neben der Moschee, die Yakoup el Mansour in Auftrag gab. Am späten Nachmittag Fahrt entlang dem Atlantikufer nach Casablanca.

Nächtigung in Casablanca.

6. Tag: Casablanca, Hasan II Moschee, Art Deco und "Spiels noch einmal Sam" – Marrakesch

Der Name Casablanca bedeutet für den Einen Filmgeschichte, für den Anderen ist er der Inbegriff für Art Deco und für gläubige Moslems die Hassan II Moschee. Sie beginnen mit der Besichtigung der gewaltigen Moschee, die Hassan II in Auftrag gab. Hunderte Stuckateure, Holzschnitzer und Bauarbeiter haben in nur sechs Jahren die Pläne des Architekten Michel Pinseau umgesetzt. Anschließend können Sie sich bei einem Stadtrundgang einen Eindruck von der modernen Metropole verschaffen. Das Stadtbild ist insbesondere geprägt von Gebäuden mit Fassaden im Art Deco Stil. Bei einer Stadtrundfahrt ergibt sich wohl auch die Gelegenheit, bei "Rick’s Cafe" ein Foto zu schießen. Am Nachmittag verlassen Sie Casablanca um am Atlantikufer entlang, durch eine steinwüstenartige Landschaft, vorbei an Feigenkakteen wieder Marrakesch zu erreichen. Nächtigung in Marrakesch.

7. Tag: Faszination Marrakesch

Der Bahaia-Palast, die Koutoubia Moschee, das Tor Bab Agnaou sind nur zwei der historischen Sehenswürdigkeiten Marrakeschs. Die Stadt hat man aber nicht erlebt, wenn man nicht in das Treiben auf dem Gaukler-Platz zwischen Schlangenbeschwörern, Akrobaten und Märchenerzählern eingetaucht ist. Beim Gang durch die Medina werden Sie der Versuchung nicht widerstehen können, eine "Apotheke" (die alten Gewürzhändler) von innen zu betrachten. Nächtigung in Marrakesch,

8. Tag: Marrakesch – Wien

 "Das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können sind unsere Erinnerungen" sagte Jean Paul. Mit einem viel größeren Paradies als bei der Ankunft verlassen Sie dieses wunderschöne Land Marokko in Richtung Heimat.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!

 

Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten

 

24.02./03.03./10.03./17.03.  CND 7964        Wien – Marrakesch      21:25 – 00:40 Uhr (Ankunft am Folgetag)

03.03./10.03./17.03./24.03.  CND 7963        Marrakesch – Wien     15:00 – 20:25 Uhr

 

24.03.                     CND 7964        Wien – Marrakesch      21:25 – 00:40 Uhr

31.03.                     CND 7963        Marrakesch – Wien     16:00 – 21:25 Uhr

 

31.03./07.04./14.04,     CND 7964        Wien – Marrakesch      22:25 – 01:40 Uhr

07.04./14.04./21.04.     CND 7963        Marrakesch – Wien     16:00 – 21:25 Uhr