MYANMAR - Land der Goldenen Pagoden


Burma (das heutige Myanmar) ist eines der faszinierendsten und ursprünglichsten Länder Asiens und heute immer beliebteres Reiseziel. Das „Lieblingsland Buddhas“ bietet dem Besucher sensationelle Sehenswürdigkeiten (z.T. Weltkulturerbe): die berühmte Shwedagon-Pagode,  die tausenden Pagoden in der Ebene von Bagan, den legendären Irrawady-Fluß, den Inle-See und den goldenen Königspalast in Madalay. Beeindruckend sind auch die Landschaften, die Märkte und die Begegnungen mit den gastfreundlichen Burmanen und zahlreichen ethnischen Minderheiten.

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab EUR 2.045,-

Aufzahlungen:
Einzelzimmerzuschlag: EUR 360,-

Mindestteilnehmeranzahl: 25 Personen

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren
müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!

Wichtiger Hinweis Visum:
Für die Einreise nach Myanmar benötigen Sie einen, noch mind. 6 Monate nach Ausreise, gültigen Reisepass. Das Visum kann für österreichische Staatsbürger online beantragt werden. Kosten sind derzeit USD 50,- pro Person (direkt mit der Kreditkarte zu bezahlen).

Informationen und Antrag für das elektronische Visum finden Sie auf der Homepage:
http://evisa.moip.gov.mm/index.aspx

Die Raiffeisen Reisebüro GmbH übernimmt keine Verantwortung für die zeigerechte und korrekte Abwicklung der Visaformalitäten.


Microsoft Word - MYANMAR Gruppe WERNER 2018.docx
.pdf, 492KB

Inkludierte Leistungen


  •  Linienflug mit Qatar Airways Wien – Doha – Yangon/ Bangkok – Doha – Wien in der Economy Class
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren in der Höhe von € 327,- (Stand: Juni 2017), Änderungen vorbehalten
  • Inlandsflug Bagan – Mandalay – Bangkok inkl. Taxen in der Economy Class
  • 9 Nächtigungen in Mittelklassehotels, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung laut Reiseverlauf (9 x F=Frühstück, 8 x M=Mittagessen,
  • 1 x A=Abendessen)
  • Alle Transfers und Fahrten in örtlichen Bussen mit Klimaanlage laut Programm
  • Alle Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten inkl. Eintritte laut Programm
  • Deutschsprachiger, lokaler Fremdenführer ab Yangon/bis Mandalay

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Extras im Hotel
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • alle nicht angeführten Leistungen
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)

Reiseprogramm


1. Tag: Wien – Yangon

Linienflug mit Qatar Airways von Wien via Doha nach Yangon.

 

2. Tag: Yangon – Stadtbesichtigung

Morgens Ankunft in Yangon. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch den deutschsprechenden, örtlichen Fremdenführer und Transfer zu Ihrem Hotel. (Zimmerbezug am Nachmittag). Anschließend Stadtrundfahrt, wo Sie das koloniale Zentrum mit der Sule-Pagode, den liegenden Buddha von Chaukhtatgyi und den Bogyoke Markt besichtigen werden. Mittagessen in einem Restaurant, danach Check-In im Hotel. Am späten Nachmittag Besichtigung der berühmten Shwedagon-Pagode, eines der wichtigsten Heiligtümer Südostasiens, die mit 11 Tonnen Blattgold überzogen und mit über 4000 Diamanten geschmückt ist. Nächtigung in Yangon.

 

3. Tag: Yangon – Nay Pyi Taw

Am Vormittag Fahrt nach Nay Pyi Taw, seit 2006 die neue, großzügig angelegte Hauptstadt Myanmars. Nach dem Mittagessen Besichtigungen: Regierungs- und Botschaftsviertel mit dem imposanten Parlamentsgebäude, die Uppatasanti Pagode und Besuch im Edelsteinmuseum. Nächtigung in Nay Pyi Taw.

 

4. Tag: Nay Pyi Taw – Kalaw

Nach dem Frühstück Fahrt in das wunderschön in Pinienwäldern gelegene Kalaw. Wegen des angenehmen milden Klimas in 1.320 m Höhe, war die Kleinstadt einst beliebte Sommerfrische der britischen Kolonialherren. Zahlreiche Häuser im englischen Stil sind noch erhalten. Rundgang durch die Stadt anschließend Fahrt zum Hotel. Nächtigung in Kalaw.

 

5. Tag: Kalaw – Inle See

Die Reise führt weiter durch herrliche Berglandschaft und Dörfer zum Inle See. Von der Anlegestelle in Nyaung Shwe geht es mit dem Boot zum Hotel. Beim anschließenden Bootsausflug haben Sie u.a. bereits die Gelegenheit das Leben der Einheimischen am See zu beobachten. Vorbei an Stelzenhäusern und den schwimmenden Gärten und Beeten geht es zur Paungdaw Oo Pagode (Kloster der springenden Katzen) und dem Nga Phe Kyaung Kloster. Unterwegs Besuch einiger traditioneller Handwerksbetriebe u.a.  einer Cheroot-Manufaktur, wo typisch burmesische Zigarren hergestellt werden. Nächtigung und Abendessen im Hotel am Inle See.

 

6. Tag: Inle See – Pindaya – Kalaw

Rücktransfer mit dem Boot zur Anlegestelle und Fahrt mit dem Reisebus in die Kleinstadt Pindaya. Die Fahrt führt durch hügelige Landschaft, Wälder und kleine Bauerndörfer, vorbei an Reisterrassen, Tee- und Tabakplantagen. Nach Ankunft Besichtigung des Sees, des lokalen Marktes und der berühmten Höhlen von Pindaya, mit über 8000 Buddha-Figuren. Auf dem Weg nach Kalaw Besuch eines traditionellen Handwerksbetriebes, wo höchst kunstvolle Papierschirme hergestellt werden. Nächtigung in Kalaw.

 

7. Tag: Kalaw – Mt. Popa – Bagan

Morgens Abfahrt Richtung Bagan. Schon von weitem sichtbar erhebt sich der Kegel des Mount Popa aus der Ebene nahe Bagan. Auf der Spitze des Berges befindet sich ein Kloster und Tempelkomplex mit den Geisterfiguren der Nats. Ankunft in Bagan am späten Nachmittag.

 

8. Tag: Bagan

Vormittag Besuch des lebhaften Nyaung U Marktes. Danach Besichtigung der Tempelanlagen und Pagoden in Alt-Bagan (UNESCO-Weltkulturerbe) u.a. Shwezigon Pagode, Höhlentempel Wetkyi-in Gubyaukkyi und Tharabar Gate. Nach dem Mittagessen Besuch einer traditionellen Lackwarenmanufaktur. Danach weitere Besichtigungen in der archäologischen Zone bis zum Sonnenuntergang. Nächtigung in Bagan

 

9. Tag: Bagan – Mandalay

Morgens Transfer zum Flughafen und kurzer Flug nach Mandalay. Auf dem Weg ins Stadtzentrum Besuch des Mahamuni Paya Tempels und einer Goldblättchen-Manufaktur. Nach dem Mittagessen Stadtrundfahrt mit dem beeindruckenden goldenen Königspalast, dem Shwenandaw Kloster, berühmt für seine Holzschnitzerei, und der Kuthodaw Pagode (“größtes Buch der Welt“). Fahrt auf den Mandalay-Hill mit beeindruckendem Stadtpanorama. Nächtigung in Mandalay.

 

10. Tag: Mandalay – Ausflug Mingun und Inwa

Vormittags Transfer zur Anlegestelle am Ayeryarwady-Fluss und Fahrt mit dem Boot nach Mingun. Besichtigung der unvollendeten riesigen Pagode und der größten hängenden Glocke der Welt. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Inwa (Ava). Mit dem Pferdewagen geht’s zum „schiefen Wachturm“, danach Besichtigung des Bargayar Klosters, berühmt für seine kunstvollen Holzverzierungen. Auf dem Weg zurück nach Mandalay, sind Sie rechtzeig am Taungthaman See, um die U-Bein Brücke bei spektakulärem Licht fotografieren zu können. Nächtigung in Mandalay.

 

11. Tag: Mandalay – Amarapura

Vormittag Fahrt in die frühere Königsstadt Amarapura. Besichtigung des Bagaya Klosters und der Kyauktawgyi Pagode. Danach direkte Fahrt zum Flughafen und Flug mit Bangkok Airways nach Bangkok. Aufenthalt im Transitbereich und Weiterflug mit Qatar Airways via Doha nach Wien.

 

12. Tag: Ankunft in Wien

 

Programmänderungen vorbehalten!