PERLE IM INDISCHEN OZEAN - 16 Tage Sri Lanka Rundreise und Baden


Entdecken Sie Sri Lanka, die Perle im indischen Ozean. Neben üppigen Landschaften mit den berühmten Wassergärten und weitläufigen Teeplantagen bietet Ihnen Sri Lanka vor allem Einblick in die buddhistische Religion.

 

 

 

 


Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab € 2.295,-

Aufzahlungen:
*Terminzuschlag (Termin 30.10.18) : € 100,- p.P.
Einzelzimmerzuschlag: € 860,-

Mindestteilnehmeranzahl: 15 Personen

Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


Österreichische Staatsbürger benötigen für Sri Lanka ein Visum.  Das Visum ist online (Electronic Travel Authorization, ETA) zu beantragen.
Nach Genehmigung wird ein Visum für einen touristischen Aufenthalt bis zu 30 Tagen am Eintrittsgrenzübergang erteilt. Eine Kopie der Bestätigungs-Email der ETA sollte mitgeführt werden. Rechtsverbindliche Informationen könnten nur bei der Botschaft von Sri Lanka eingeholt werden.


2018_Sri_Lanka
.pdf, 251KB

Inkludierte Leistungen


  • Linienflug mit Austrian Wien – Colombo – Wien in der Economy Class
  • Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten
    Wien – Colombo     OS 47        17:50-07:25 Uhr (Ankunft am Folgetag)
    Colombo – Wien     OS 48        09:05-16:00 Uhr
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren in der Höhe von € 424,40,- (Stand: Juli 2017), Änderungen vorbehalten
  • 7 Nächtigungen in 4*-Hotels während der Rundreise und 7 Nächtigungen im 5* Eden Resort & Spa in Beruwala oder gleichwertig, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Transfers, Rundfahrten und Besichtigungen laut Programm
  • Eintrittsgebühren: Pinnawela, Polonnaruwa, Sigiriya, Dambulla, Peradeniya, Kandy Tempel, Horton Plains
  • 1x Jeep Safari im Yala Nationalpark    
  • Lokale deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Reisehandbuch Sri Lanka

Nicht inkludierte Leistungen


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Extras im Hotel
  • Visum (online ca. USD 35,-)
  • Reiseversicherung
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)
  • alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1. Tag: Wien – Colombo
Abflug mit Austrian von Wien nach Colombo. 

2. Tag:  Colombo

Nach Ankunft in Colombo, Empfang durch Ihre Reiseleitung und anschließend Stadtrundfahrt in Colombo, der Hauptstadt von Sir Lanka. Danach Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Colombo – Sigiriya

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Sigiriya. Während der Fahrt machen Sie einen Halt in Pinnawela um dem Elefantenwaisenhaus einen Besuch abzustatten. Das Waisenhaus wurde von der Regierung für die Pflege von Babyelefanten, die entweder verloren gingen oder verstoßen wurden, gegründet. Erleben Sie hautnah die Fütterung der Elefanten, besonders die ganz Kleinen sind entzückend anzusehen. Die Baby Elefanten halten die Milchflasche mit ihrem Rüssel und trinken so mindestens 7 Flaschen. Anschließend Fahrt zu Ihrem Hotel in Sigirya. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit fakultativ an einer Jeep-Safari im Minneriya Nationalpark teilzunehmen. Hier können Sie die Asiatischen Elefanten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.  Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Sigiriya
Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Ruinen von Polonnaruwa. Erst im 19. Jahrhundert wurde die etwa fünf Quadratkilometer große Ruinenstadt von englischen Archäologen wiederentdeckt und ausgegraben. Dabei sind viele der alten Bauten bis heute sehr gut erhalten geblieben und die damalige Pracht lässt sich selbst für den unwissenden Besucher gut nachvollziehen. Zu den bedeutendsten Bereichen Polonnaruwas zählen der Königspalast und der Gal Vihara mit den vier riesigen Buddhastatuen, die von den antiken Steinmetzen direkt aus dem Granit geschlagen wurden. Anschließend fahren Sie zum Sigiriya, einem absoluten Highlight auf Sri Lanka. Sigiriya ist ein riesiger Monolith, auf dem sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden. Der Name leitet sich von 'Siha Giri' ab, was Löwenfelsen bedeutet. Seit 1982 ist Sigiriya von der UNESCO zum Welt-Kulturerbe erklärt worden. Die Felsenburg wurde im 5.Jh.n.Chr. in einer Bauzeit von 18 Jahren fertiggestellt. Sigiriya ist von einem Wassergraben und weitläufigen Gärten, einschließlich der berühmten Wassergärten, umgeben. Wunderschön und weltberühmt sind die Fresken der "himmlischen Jungfrauen". Danach fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Sigiriya – Kandy
Als erstes besichtigen Sie heute die Höhlentempel von Dambulla. Diese Tempel sind die beeindruckendsten in Sri Lanka. In der Höhle befinden sich eine Vielzahl von Statuen, alleine 48 Buddha Statuen. Anschließend fahren Sie weiter nach Kandy und unternehmen eine Stadtführung. Kandy liegt auf 500 m Seehöhe, ist ein Kulturzentrum Sri Lankas und war außerdem eine Hauptstadt des Singhalesischen Königreichs. Außerdem besuchen Sie den Tempel of the Tooth der sich nahe dem See befindet. Der Zahntempel wurde in mehreren Abschnitten zwischen 1687 und 1782 erbaut. Von außen sticht der achteckige Turm hervor; in ihm der Hauptkomplex,  in dem sich mehrere Schreine befinden, besteht aus drei Etagen.  Die dritte Etage beherbergt den Goldenen Schrein, vor dem sich Pilger sammeln, die den heiligen Zahn verehren. Zum Abschluss des heutigen Tages steht noch ein Besuch im botanischen Garten Peradeniya auf dem Programm. Danach Transfer ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Kandy – Nuwara Eliya
Heute brechen Sie in das Hochland um Nuwara Eliya auf. Mitten im Herzen eines der größten Teeanbaugebiete, ca. 1890 m hoch gelegen, liegt die schöne Stadt Nuwara-Eliya, wo man sich sofort in die britische Kolonialzeit zurückversetzt fühlt. Unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage und eine Teefabrik. Beobachten Sie den Prozess von der Ernte bis zur Paketierung dieses wichtigen Exportartikels. In Nuwara Eliya unternehmen Sie noch eine Stadtbesichtigung. Anschließend Fahrt zum Hotel, Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Nuwara Eliya –  Horton Plains – Nuwara Eliya
Zeitig am Morgen Abfahrt in den Horton Plains Nationalpark, eine Hochebene in ca. 2000 m Höhe. Ein Picknick Frühstück wird zur Verfügungen gestellt. Geführte Wanderung, mit englischsprachigen Guide  durch die beeindruckende Natur der Horton Plains zum „World´s End“ Bitte beachten Sie, dass in dieser Höhe das Klima viel kühler und windiger ist, als im Flachland von Sri Lanka, mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 16°C anstatt der 26°C, die Sie an den Küsten finden. Der Nationalpark ist sehr gut für Wanderungen und Tierbeobachtungen geeignet - es gibt zahlreiche Vogelarten zu beobachten sowie weitere Tiere wie z.B: Sambar-Hirschen, Weißbart-Languren, Rehe, Wildschweine, Wildkatzen sowie eine kleine Anzahl von Leoparden. Mit etwas Glück können Sie all diese Tiere im Nationalpark beobachten. Desweiteren ist die Horton Ebene  das Quellgebiet der drei großen Flüssen von Sri Lanka, Mahaweli, Kelani und Walawe. Rückkehr am späten Nachmittag. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Nuwara Eliya – Yala
Nach dem Frühstück Fahrt nach Yala. Nach einer ca. 6 stündigen Fahrt erreichen Sie Ihr Hotel. Am Nachmittag fahren Sie in den Yala Nationalpark, wo Sie eine Jeep Safari durch den Park unternehmen werden. Der Yala-Nationalpark ist das bekannteste und älteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka.  Der etwa 1500 km² große Nationalpark befindet sich im Südosten der Insel. Über 30 Säugetier- und über 130 Vogelarten können im Park beobachtet werden. In Yala West leben etwa 30 Leoparden. Dies ist eine der höchsten Leopardendichten der Welt. Weiterhin durchstreifen Elefanten die Ebenen des Parks und Lippenbären bewegen sich durch die Wälder auf der Suche nach Termiten. Vor allem in Küstennähe sind sowohl einheimische Vogelarten, wie auch in den Wintermonaten Zugvögel aus Nordindien, Westasien und Europa zu finden. Abendessen und Nächtigung.

9. Tag: Yala – Galle – Beruwala 
Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Beruwala zu Ihrem Badehotel auf. Unterwegs besuchen Sie noch das 1663 von den Niederländern errichtete Galle Fort welches wie die Altstadt Weltkulturerbe ist.  Sie ist die größte erhaltene europäische Festung in Südasien. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die von Jesuiten gegründete Kathedrale St. Mary's. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrem Badehotel in Beruwala, wo Sie den Nachmittag am Strand genießen können. Abendessen und Nächtigung.

10. Tag bis 15.Tag: Beruwala – Badeverlängerung 
Zum Abschluss Ihrer Rundreise, verbringen Sie nun einige entspannte Badetage im Badehotel Eden Resort & Spa auf  Basis Halbpension.

16. Tag: Beruwala – Colombo – Wien
Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen und anschließend Rückflug nach Wien.


Programmänderungen vorbehalten!