RUMÄNIEN und BULGARIEN - Vielfältiges Südosteuropa


Entdecken Sie die Vielfalt von Rumänien und Bulgarien! Diese Rundreise startet in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, besser bekannt als das "Paris des Ostens", mit seinen eleganten Boulevards, weitläufigen Plätze und den zahllreichen Denkmälern und führt Sie weiter nach Russe, "das kleine Wien", anschließend geht es nach Sofia und noch viele weitere Highlights warten auf dieser Reise auf Sie!



Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer ab EUR 649,-

Aufzahlungen:
*Terminzuschlag: € 50,- p.P.   
Einzelzimmerzuschlag: € 120,-
Ausflug Donaudelta: € 65,- p.P.


Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen


Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!


2018_Rumaenien_und_Bulgarien
.pdf, 285KB

Inkludierte Leistungen


  • Linienflug mit Austrian Wien – Bukarest – Wien in der Economy-Class
  • Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten
    Wien – Bukarest    OS 789        07:10-09:45 Uhr
    Bukarest – Wien    OS 788        20:50-21:30 Uhr
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer € 77,69
  • (Stand: Juli 2017), Änderungen vorbehalten
  • 6 Nächtigungen in 4*Hotels, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Verpflegung: Halbpension (1x mit Folkloreprogramm)
  • Alle Fahrten, Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgebühren laut Programm
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisehandbuch

Nicht inkludiert


  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Extras im Hotel
  • Reiseversicherung
  • Servicehonorar (einmalig € 39,-)
  • alle nicht angeführten Leistungen

Reiseprogramm


1. Tag Wien – Bukarest – Russe
Abflug mit Austrian von Wien nach Bukarest.  Nach Ankunft Empfang von Ihrem Reiseleiter. Anschließend unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Bukarest, dessen Stadtbild von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgemisch auf engem Raum geprägt ist. Sie werden den Triumphbogen, die Victoriei Straße mit dem Enescu Museum, das ehemalige Nationaltheater, das Atheneum, das Königschloss, die Cretulescu Kirche, Hanul lui Manuc (Karawanserei), den Parlamentspalast, die Patriarchenkirche (Innenbesichtigung), die Militärakademie sowie den Cismigiu Park sehen.  Danach Transfer nach Russe zu Ihrem Hotel.

2. Tag Russe – Sofia
Der heutige Tagessausflug beginnt mit einem Stadtrundgang in Russe, das auch als “das kleine Wien“ bekannt ist. Anschließend Weiterfahrt nach Sofia, wo Sie eine Stadtrundfahrt durch die Stadt unternehmen, bei dem Sie unter anderem die Heilige Alexander Newski Kathedrale, die größte Kathedrale auf der Balkanhalbinsel, sehen. Das schöne Volkstheater wird Sie mit seiner Architektur und mit den vergoldeten Elementen beeindrucken. Mit ein wenig Glück können Sie auch die Wachablöse vor dem Präsidentensitz beobachten! Ganz im Zentrum der Stadt befindet sich auch das so genannte „religiöse Dreieck“: auf ziemlich kleinem Territorium liegen die orthodoxe Kirche Heilige Nedelja, die Moschee Banja Banschi und die Synagoge.

3. Tag Sofia – Rila Kloster – Sofia
Nach dem Frühstück fahren Sie zum, unter UNESCO-Schutz stehenden Rila-Kloster, Wallfahrtsort der Bulgaren mit tausendjähriger Tradition. Es gilt als das prächtigste Wahrzeichen orthodoxen Glaubens in Bulgarien. Das viereckige Gebäude mit seinen bogenförmigen Eingängen, den schwarz-weißen Motiven, die an den Außenwänden bemalt sind, ist mehr als beeindruckend. Dieses Meisterwerk ist ein Werk von Bauarbeitern, Holzschnitzern, Ikonenmaler und der Natur. Sie schauen in die Klosterzellen der Mönche und werden fasziniert sein von den bunten Fresken und den Ikonen der Klosterkirche Sweta Bogorodiza. Anschließend Rückfahrt nach Sofia für ein typisches bulgarisches Abendessen in einem urigen Restaurant mit Folklore.

4. Tag Sofia – Plovdiv – Trjawna
Heute fahren Sie nach Plovdiv, der zweitgrößten Stadt Bulgariens. Seine Altstadt mit altrömischen Bauwerken, osmanischen Gebäuden und eng gewundenen Gassen mit Häusern der bulgarischen Wiedergeburtszeit ergeben in Plovdiv ein einmaliges Ensemble. Sie besuchen auch das ungewöhnlich gut erhaltene antike Amphitheater (Außenbesuch), fast im Zentrum der Stadt gelegen, sowie das Ethnografische Museum. Dann geht es weiter nach Trjawna, ein lebhafter Handelsplatz aus der Zeiten der bulgarischen Wiedergeburt. Das Balkangebirge umgibt die Stadt wie ein Kranz und gibt ihr frische Bergluft. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Trjawna.

5. Tag Trjawna – Varna/Goldstrand – Balcic/Baltschik – Constanta
Morgens Stadtrundfahrt in Trjawna mit Besichtigung des Klosters Sokolski, Anschließend Weiterfahrt nach Varna, am sogenannten Goldstrand gelegen. Varna ist die drittgrößte Stadt Bulgariens. Hier kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und war dank der günstigen Lage stets ein wichtiger Knotenpunkt. Sehenswert sind die Fußgängerzone in der Altstadt und die orthodoxe Kathedrale. Am Nachmittag erreichen Sie das Dörfchen Balcic, wo das Sommerschlösschen der rumänischen Königin Maria mit seiner malerischen Parkanlage besichtigt wird. Am Abend kommen Sie in Constanta, der bedeutendsten Hafenstadt Rumäniens, an.

6. Tag Constanta – Tag zur freien Verfügung oder fakultativ Tagesausflug ins Donaudelta
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie haben die Möglichkeit an dem fakultativen Tagesausflug ins Donaudelta teilzunehmen. Der Bootsausflug führt Sie ins faszinierende Ökosystem des Donaudeltas, ein Gebiet mit fast unberührten Fauna und Flora. Über 1200 Baum- und Pflanzenarten haben hier ihre Heimat gefunden; 150 Fischarten bevölkern Lagunen und Küstengewässer und über 300 Vogelarten nisten hier, in der größten Schilflandschaft der Erde.

7. Tag Constanta – Bukarest – Wien
Gleich nach dem Frühstück kurzer Stadtrundgang in der Altstadt von Constanta. Zu den wichtigsten Monumenten der Stadt zählen das Museum für Archäologie, die Peter-und-Paul-Kathedrale und das Casino. Von der Zeit der osmanischen Herrschaft zeugt die Moschee, die sich in der Nähe des Standbildes des römischen Dichters Ovid befindet. Danach etwas Freizeit in Constanta. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.


Programmänderungen vorbehalten!